Klinikum Wilhelmshaven

Das Klinikum an der Nordsee

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Klinikum Wilhelmshaven

Die persönliche und fachliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist von großer Bedeutung und wird vom Klinikum Wilhelmshaven aktiv gefördert.

Fort- und Weiterbildungen in der Pflege

Das Klinikum Wilhelmshaven hat mit 18 Zentren, Kliniken und Abteilungen verschiedener medizinischer Fachrichtungen ein breites medizinisches und pflegefachliches Angebot. Dieses spiegelt sich in den vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten wider.

Themen von innerbetrieblichen Vorträgen und Seminaren sind unter anderem:

  • Dekubitusprophylaxe
  • Inkontinenzversorgung
  • Wundmanagement
  • Infektionsprävention
  • Pflege von Menschen mit Krebserkrankung
  • Diabetes mellitus
  • Rheuma
  • Psychopharmakatherapie

Zudem werden in speziellen Arbeitsbereichen Supervisionen angeboten, um die Zusammenarbeit im Stationsteam zu fördern und herausfordernde Versorgungssituationen dauerhaft gut zu bewältigen. Besonders geschätzt werden die praxisorientierten Trainings wie Deeskalationsmanagement und Gewaltprävention. Eine fest etablierte, arbeitsbegleitende Förderung der Rückengesundheit „Rückengerechter Patiententransfer“ hilft Pflegekräften etwas für die eigene Gesundheitserhaltung zu tun.

Auf eine hohe Qualität der Weiterbildungen wird großen Wert gelegt. Referenten und Anleiter müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen und fachliche Qualifikationen mitbringen um für die Durchführung der Fortbildungen ausgewählt zu werden. Zudem werden Fortbildungen durch hochqualifizierte Fachkräfte der Pflege des Klinikums Wilhelmshaven angeboten um eine Weitergabe des Wissens sowie eine qualitativ hochwertige Pflege im Krankenhaus zu gewährleisten.

Nach erfolgreicher Absolvierung von anspruchsvollen Fachweiterbildungen erweitern sich Ihre Aufgaben in der Pflege, Sie tragen mehr Verantwortung und erhalten neue Perspektiven für Ihre berufliche Karriere.