Klinikum Wilhelmshaven

Das Klinikum an der Nordsee

Abteilung für Labormedizin - Zentrallabor des Klinikums Wilhelmshaven

Das Zentrallabor im Klinikum Wilhelmshaven ist eine selbständige Abteilung des Hauses. Es führt alle anfallenden Untersuchungen für die stationären und ambulanten Patienten des Hauses durch. Das Analysenaufkommen des Labors beträgt jährlich ca. 1.300.000 Untersuchungen. Neben Routineuntersuchungen gibt es ein Notfallprogramm, das den Ärzten des Hauses rund um die Uhr zur Verfügung steht. Untersuchungen, die aufgrund einer geringen Nachfrage nicht wirtschaftlich in Eigenleistung erbracht werden können, werden zweimal täglich an ein externes Labor versandt.

Eine Vielzahl von Kenngrößen, die im Labor ermittelt werden, trägt entscheidend zur Diagnosefindung und damit auch zu einer erfolgreichen Therapie bei. Dazu ist das Zentrallabor mit modernen Geräten ausgestattet, die eine schnelle und zuverlässige Laboratoriumsdiagnostik für die Patienten erlauben.

Zum weiteren Leistungsspektrum des Zentrallabors zählt, dass Proben des Gesundheitsamtes der Stadt Wilhelmshaven untersucht werden.

Sollten Sie als Patient Fragen zu der Aussagekraft verschiedener bei Ihnen bestimmter oder zu bestimmender Werte haben, können Sie auf der Website „Lab Tests Online – Ein öffentliches Informationsportal zur medizinischen Labordiagnostik von Fachexperten" informieren. Dort wird die Aussagekraft vieler Unterscheidungsparameter allgemeinverständlich erläutert.

Chefarzt

Dr. med. Matthias Ernst

Facharzt für Laboratoriumsmedizin, Naturheilverfahren

Sekretariat Zentrallabor

Bettina Grond

Tel.: 04421.89.2290

Fax: 04421.89.1273

E-Mail: bettina.grond@klinikum-whv.de

 

Laborauskunft

Tel.: 04421.89.2287

 

Leitende Medizinisch-Technische Laboratoriumsassistentin

Andrea Schulte

Tel.: 04421.89.2290

E-Mail: andrea.schulte@klinikum-whv.de