Klinikum Wilhelmshaven

Das Klinikum an der Nordsee

Leistungen der Medizinischen Klinik V -
Innere Medizin, Geriatrie

Die Medizinische Klinik V, Innere Medizin, Geriatrie (Altersmedizin) bietet die maßgeschneiderte medizinische und pflegerische Versorgung von älteren Patienten. Neben Akuterkrankungen weisen geriatrische Patienten meist weitere, teils chronische, Erkrankungen auf. Der ganzheitliche Therapieansatz unseres interdisziplinären und multifunktionalen Teams fördert, dass Patienten nach ihrer Entlassung ein weitgehend selbständiges Leben in ihrer gewohnten Umgebung führen können.

Besondere Berücksichtigung von Multimorbidität

Ältere Personen weisen im Gegensatz zu jungen Patienten häufig mehrere Erkrankungen gleichzeitig auf, die oft chronisch sind. Zudem sind geriatrische Patienten meist zusätzlich eingeschränkt, z.B. in ihrer Mobilität oder in ihren kognitiven Fähigkeiten. Dies erfordert eine besondere Anpassung der Patientenversorgung und wird im Klinikum Wilhelmshaven durch einen ganzheitlichen Behandlungsansatz berücksichtigt.

Akutgeriatrie

Im Bereich der Akutgeriatrie werden ältere Patienten in Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen des Hauses behandelt. Die Entwicklung von Therapien, die auf die individuellen Bedürfnisse von älteren und akut erkrankten Patienten zugeschnitten sind, steht im Mittelpunkt. Die Leistungen der Akutgeriatrie umfassen insbesondere die Behandlung folgender Erkrankungen und Symptome:

  • Störungen des Salz- und Wasserhaushaltes
  • unkontrollierter Bluthochdruck
  • Lungenentzündungen
  • Herzmuskelschwäche
  • akute Verwirrtheitszustände
  • akute Schmerzen bei schweren degenerativen Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen sowie bei Osteoporose

Alterstraumatologie

Die Alterstraumatologie beschäftigt sich mit der Versorgung von Brüchen (Frakturen), die bei Menschen im höheren Lebensalter eine besondere Versorgung notwendig macht.

Im Rahmen unserer Alterstraumatologie besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie unseres Hauses, in der Brüche bzw. Frakturen operativ gerichtet werden können. Eine Versorgung vor und nach der Operation und eine an die Operation anschließende Therapie finden dann in der geriatrischen Klinik statt.

Aktivierende Pflege

Der besondere Bedarf älterer Patienten wird auch in der Pflege berücksichtigt. Insbesondere die aktivierende pflegerische Unterstützung und Mobilisation gehören zu den Leistungen der aktivierenden Pflege. Sie hat das Ziel, Patienten auf ein selbständiges Leben in ihrer gewohnten Umgebung vorzubereiten.


Medizinische Klinik V -
Innere Medizin, Geriatrie

ChefarztDr. med. Michael Kopp
Sekretariat Tel.: 04421.89.1610
Fax: 04421.89.1612
Öffnungszeiten Mo. bis Do. 8.00 bis 14.00 Uhr
Fr. 8.00 bis 13.00 Uhr
Sprechstunden Termine nach Vereinbarung
E-Mail schreiben

Downloads

Patienteninformation: Geriatrie - Gesund im Alter
PDF-Download Info-Flyer Geriatrie in jungen Händen
PDF-Download Flyer zur Fachveranstaltung "Risiken im Alter"
PDF-Download