Klinikum Wilhelmshaven
Das Klinikum an der Nordsee

Klinikum macht sich stark für Kinderschutz

Wilhelmshaven 01.09.2021 – Ob psychisch, körperlich oder sexuell – Kinder werden häufig Opfer von Gewalt. Gewalt gegen Kinder, oft innerhalb der eigenen Familien, Vernachlässigung, Kindeswohlgefährdung - dies sind Themen, die immer noch tabuisiert werden und für behandelnde Ärzte und Therapeuten nicht immer einfach zu händeln sind. Um zu erkennen, dass Kinder misshandelt wurden bzw. deren Wohl gefährdet ist und sie geschützt werden müssen, bedarf es eines geschulten Blicks...

mehr lesen...

Wir schaffen das – Familie als aktiver Bestandteil der Therapie

Wilhelmshaven 12.08.2021 – 25 Jahre stationäre Behandlung in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie des Klinikums

Für 8 bis 10 Wochen kein Handy benutzen zu dürfen, Fernsehen nur zu eng begrenzten Zeiten – für viele Kinder und Jugendliche, aber ebenso für Erwachsene, nahezu unvorstellbar. Die jungen Patientinnen und Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (KJPP) geben zu Beginn ihrer stationären Behandlung ihre Handys ab, freiwillig...

mehr lesen...

Viel Applaus für ein tolles Musical-Projekt

Wilhelmshaven 06.08.2021 – „Let's Show – Bunt wie Konfetti" – unter diesem Motto stand die diesjährige Musical-Produktion der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie des Klinikums Wilhelmshaven. Bereits zum 12. Mal hatten die jungen Patientinnen der Station – in diesem Jahr waren nur Mädchen dabei – im Rahmen eines einwöchigen Ferienprojektes den New Yorker Broadway nach Wilhelmshaven geholt und begeisterten mit Musik, Tanz und kleinen Szenen...

mehr lesen...

Mit Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung zu noch besserer Diagnostik in der Gastroenterologie

Wilhelmshaven 14.07.2021 - Auch in diesen schwierigen Zeiten schreitet die digitale Zukunft im Klinikum Wilhelmshaven voran. In der Klinik für Gastroenterologie des Klinikums Wilhelmshaven findet neue digitale Diagnostik weitere Anwendungsfelder: bei der Blutungserkennung im Notfall und bei der Entdeckung von Polypen. Zur Krebsvorsorge gehört...

mehr lesen...

Chefarzt und Chefärztin des Klinikums als Top-Mediziner ausgezeichnet

Wilhelmshaven 13.07.2021 – Prof. Dr. Here Folkerts, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, und Priv.-Doz. Dr. Alexandra König, Chefärztin der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, sind als Top-Mediziner im Ärzteranking des Magazins Focus Gesundheit vertreten.
Das Ranking ist das...

mehr lesen...

Neues Team in der MVZ-Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie im Klinikum Wilhelmshaven

Wilhelmshaven, 06.07.2021 – Seit dem 1. Juli ist die MVZ-Praxis für Orthopädie und
Unfallchirurgie im Klinikum Wilhelmshaven neu besetzt: Carsten Mänz, Facharzt für
Chirurgie und Unfallchirurgie, Orthopädie und Rettungsmedizin, übernimmt die Leitung
der Praxis. Er behandelt seine Patientinnen und Patienten montags, dienstags
und donnerstags...

mehr lesen...

Gesund im Alter – fünf Jahre Geriatrie im Klinikum

Wilhelmshaven 05.07.2021 – Das Team der Medizinischen Klinik V – Geriatrie – unter Leitung von Chefarzt Dr. Michael Kopp begeht in diesem Monat sein fünfjähriges Jubiläum. Seit der Klinikeröffnung 2016 hat sich die Geriatrie im Klinikum Wilhelmshaven zu einem Zentrum einer hoch spezialisierten medizinischen und pflegerischen Versorgung für ältere Patienten entwickelt...

mehr lesen...

Kunst und Röntgenblick treffen aufeinander

Wilhelmshaven 16.06.2021 – Kai-Uwe Eichhorn stellt seine Werke in der Abteilung für Radiologie und Interventionelle Diagnostik im Klinikum aus.
Neben der diagnostischen Bildgebung und interventionell radiologischen Therapie sind aktuell Ölbilder des Künstlers Kai-Uwe Eichhorn zu besichtigen. Die farbenfrohen Werke schaffen in den Fluren der Abteilung eine fröhliche und optimistische Atmosphäre, die von Patienten und Mitarbeitenden gleichermaßen geschätzt wird...

mehr lesen...

Ein großes Dankeschön an das Impfzentrum

Wilhelmshaven, 09.06.2021 – Mit einer Runde leckerer Muffins hat sich das Klinikum Wilhelmshaven beim Wilhelmshavener Impfzentrum für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit bedankt. Ab Mitte Februar kam nach einem festgelegten Impfplan ein Team des Impfzentrums ins Klinikum, um alle impfwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums, die zur höchsten Priorisierung gehören, zu impfen. Gemeinsam mit den Organisatoren im Klinikum ermöglichte das Impfzentrum so auf kurzem, direktem Weg die Impfung von mehr als 920 Beschäftigten des Klinikums...

mehr lesen...

Besuch der Angehörigen wieder möglich

Wilhelmshaven 14.05.2021 – Aufgrund der niedrigen Inzidenz und der aktuellen Verordnung zur Änderung der Niedersächsischen Corona-Verordnung und der Niedersächsischen Quarantäne-Verordnung vom 8. Mai 2021 wird ab kommenden Montag, den 17.05.2021, im Klinikum Wilhelmshaven das bestehende Besuchsverbot aufgehoben...

mehr lesen...

Grundsätzliche Darstellung zum Hubschrauberlandeplatz im Rahmen des Neubaus des Klinikums Wilhelmshaven

Wilhelmshaven 11.05.2021 – Für den Neubau des Klinikums, inklusive aller Vorabmaßnahmen, ist ein Kostenrahmen von 195 Mio. € veranschlagt (gemäß Private Investor Test). Der Bau eines Hubschrauberdachlandeplatzes ist in diesem Rahmen aktuell nicht darstellbar. Der Hubschrauberdachlandeplatz ist darüber hinaus auch nicht Bestandteil des Bewilligungsbescheides durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung vom 27.08.2017. Aber: Der vorhandene erdgebundene und seit 20 Jahren in Nutzung befindliche Hubschrauberlandeplatz neben dem Klinikum kann und soll weitergenutzt werden...

mehr lesen...

Startschuss der Tiefbauarbeiten für den Neubau des Klinikums

Wilhelmshaven, 05.05.2021 – In der letzten Woche fiel der Startschuss der Verbau- und Erdarbeiten für den Neubau des Klinikums Wilhelmshaven. Mit den Tiefbauarbeiten hat nach Abschluss der umfangreichen vorbereitenden Maßnahmen eine weitere wichtige Etappe des Baugeschehens begonnen...

mehr lesen...

Das Klinikum für Darmgesundheit – betriebliche Präventionskampagne gegen Darmkrebs trifft auf große Nachfrage

Wilhelmshaven 26.04.2021 – Im November hat das Klinikum seine Aktion zum betrieblichen Gesundheitsmanagement gestartet – und ist damit auf große Resonanz gestoßen. Bei der Aktion „Das Klinikum für einen gesunden Darm", das im Rahmen der Präventionskampagne Schöne Aussicht mit dem Schirmherren Thomas Hengelbrock gelaufen ist, waren alle Mitarbeitenden ab 40 Jahren aufgerufen, an der Darmkrebsvorsorge teilzunehmen. Ziel der Kampagne ist es, erstens einen Beitrag zu leisten, dass die Mitarbeitenden gesund bleiben und zweitens die Menschen in der Region für das Thema Vorsorge gegen Darmkrebs zu sensibilisieren...

mehr lesen...

Vorbereitende Arbeiten zum Neubau des Klinikums abgeschlossen

Wilhelmshaven 21.04.2021 – In den zurückliegenden Wochen und Monaten herrschte auf der Baustelle des Klinikneubaus reges Treiben. Die Baufeldfreimachung erforderte zahlreiche vorbereitende Maßnahmen, um Ende April mit dem eigentlichen Neubau starten zu können...

mehr lesen...

Vorhofohrverschluss – eine Alternative in der Schlaganfallprophylaxe

Wilhelmshaven 29.03.2021 – Das Herz schlägt nicht im normalen Takt, es schlägt unregelmäßig, oft zu schnell: Vor acht Jahren erfuhr Helmut Kohlrenken bei einer Routineuntersuchung, dass er unter einem Vorhofflimmern, einer Form der Herzrhythmusstörungen leidet...

mehr lesen...

Klinisches Ethikkomitee am Klinikum Wilhelmshaven

Wilhelmshaven 25.03.2021 – Ein älterer Mann liegt nach einem schweren Schlaganfall auf der Intensivstation, die Ernährung über eine sogenannte PEG, eine Ernährungssonde, die über die Bauchwand angelegt wird, ist nötig. Sein Sohn befürwortet dieses Vorgehen, die Tochter meint, dass dies nicht dem Willen des Vaters entspräche. Wie soll es weitergehen?...

mehr lesen...

Klinikum Wilhelmshaven erhält zum ersten Mal „Faires PJ“-Zertifikat

Wilhelmshaven 15.03.2021 – Das Klinikum Wilhelmshaven ist mit dem „Faires PJ"-Zertifikat ausgezeichnet worden. Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) und das Bewertungsportal Ethimedis bescheinigen dem Klinikum ein faires Arbeitsumfeld für Medizinstudierende...

mehr lesen...

Neue Angiographie-Anlage für interventionell-radiologische Versorgung auf höchstem Niveau

Wilhelmshaven 08.03.2021 – Das Klinikum Wilhelmshaven hat vor Kurzem eine neue Angiographie-Anlage in Betrieb genommen, die zu den modernsten Anlagen in Deutschland zählt. Damit ist nun eine bestmögliche und hochauflösende radiologische Bildgebung bei gleichzeitig geringstmöglicher Strahlenexposition möglich...

mehr lesen...

Zweiter Jahrgang der Teilzeitausbildung Gesundheit- und Krankenpflege hat Examen gemacht

Wilhelmshaven 03.03.2021 – Vier Jahre theoretische und praktische Ausbildung liegen hinter dem zweiten Jahrgang der Auszubildenden in der Teilzeitausbildung Gesundheits- und Krankenpflege des Klinikums Wilhelmshaven. Zehn Absolventinnen, zwischen 18 und 48 Jahren, haben ihr Examen unter ganz besonderen Umständen abgelegt...

mehr lesen...

Zum Umgang mit COVID bei Krebserkrankungen und hämatologischen Erkrankungen

Wilhelmshaven 24.02.2021 – Von Dr. Christian Mozek, Chefarzt der Med. Klinik IV - Innere Medizin, Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin: Krebspatienten werden seit Aufkommen der Pandemie mit verschiedenen Fragen, Herausforderungen und damit einhergehend auch Sorgen konfrontiert. Auf zwei Aspekte möchte ich im Folgenden eingehen: Da ist zunächst die Frage, die schon seit Beginn der Pandemie im Raum steht, aber angesichts nur langsam anlaufender Impfungen immer noch aktuell ist: Wie sollte ich mich als Krebspatient in Bezug auf die Behandlung meiner Erkrankung verhalten? Nun kommt als zweite Frage hinzu, ob es ratsam ist, sich als Krebspatient impfen zu lassen und für welche Krebspatienten eine Impfung mit Risiken einhergeht...

mehr lesen...

Zwischen Alarmismus und Passivität – wie gehen wir mit Kindern und Jugendlichen durch die Corona-Krise?

Wilhelmshaven 30.01.2021 – Von Christian Küper, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugend-
psychiatrie und Psychotherapie: Ängste vor einer Infektion mit dem unzureichend verstandenen neuartigen Covid-19-Virus, die massiven Umstellungen im Alltag belasten die meisten Menschen. Die rasche Abfolge von Veränderungen sowie die Aussicht auf eine in unserem Erleben lange Zeit der Unsicherheit überfordern viele. Politische Entscheidungen greifen weit ins Private ein und führen manchmal zu Zweifeln. Ebenso wie Erwachsene beeinflusst die Corona-Pandemie natürlich auch Kinder und Jugendliche emotional...

mehr lesen...

Neue Behandlungsmethode bei Herzinsuffizienz

Wilhelmshaven 25.01.2021 – Luftnot beim Treppensteigen oder schon bei kurzen Wegen zu Fuß – so erging es Ingrid Apitz bereits seit einigen Jahren. Dass sie an Herzinsuffizienz litt, weil ihre Mitralklappe (Herzklappe) nicht mehr richtig schloss, erfuhr sie allerdings erst als sie sich einer Routineuntersuchung in der Medizinischen Klinik I für Kardiologie am Klinikum Wilhelmshaven unterzog...

mehr lesen...

Schwerpunkte der Depressionsbehandlung: Online-Fortbildung in der Psychiatrie

Wilhelmshaven 06.01.2021 – Der alljährliche Depressions-Workshop der Klinik für Psychi-atrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Klinikums Wilhelmshaven musste dieses Jahr wegen der CORONA-Pandemie als online-Veranstaltung stattfinden. Prof. Dr. Here Folkerts (Chefarzt der Klinik) war es aber wichtig, diese Veranstaltung (23. Workshop) trotz der Ein-schränkungen durchzuführen. Insgesamt nahmen 30 Ärzte aus allen Teilen Deutschlands daran teil; dabei waren auch 2 Ärzte aus der Schweiz...

mehr lesen...

Mitja Alexander ist das erste Baby des Jahres 2021 im Klinikum

Wilhelmshaven 03.01.2021 – Am 2. Januar um 14.13 Uhr wurde der keine Mitja Alexander Persen als erstes Baby des Jahres 2021 im Klinikum Wilhelmshaven geboren. Die Eltern Nicola Persen und Paul Kroh-Persen freuen sich riesig über ihr erstes Kind...

mehr lesen...
Klinikum Wilhelmshaven Haupteingang

Unternehmenskommunikation & Marketing

Leiterin Unternehmenskommunikation
Pressesprecherin

Dr. Annika Summ

Tel.: 04421.89.1186

 

Kersten Lettau

E-Mail: presse@klinikum-whv.de

 

Nina Pargmann

E-Mail: presse@klinikum-whv.de

 

 

Das Klinikum in der Presse

Hier finden Sie ausgewählte Artikel über das Klinikum in der regionalen Presse.

 

WZ vom 27.08.2020 Neue Operation verspricht ein normales Leben trotz Blasenschwäche

Archiv

Pressemitteilungen aus den Vorjahren finden Sie im Pressearchiv.

Pressemitteilungen 2020

Pressemitteilungen 2019

Pressemitteilungen 2018

Pressemitteilungen 2017

Pressemitteilungen 2016