Klinikum Wilhelmshaven

Das Klinikum an der Nordsee

Pressemitteilungen

Wilhelmshaven, 19.06.2019 - Zweites Pflegesymposium an der Nordsee: onkologische und palliative Pflege

Wilhelmshaven, 19.06.2019 – Unter dem Motto „Wissen verbreitet sich, wenn man es teilt" fand kürzlich das zweite Pflegesymposium zur onkologischen und palliativen Pflege an der Nordsee statt. Das Zentrum für Tumorbiologie und Integrative Medizin des Klinikums Wilhelmshaven setzte somit den Weg neuer Formen der Fortbildung, Kommunikation, Kooperation und Vernetzung auf lokaler und überregionaler Ebene in diesem Jahr fort.

Das Fachprogramm bot den mehr als 70 Teilnehmern der Veranstaltung eine breite Themenvielfalt. Die neuesten Erkenntnisse der oralen Tumortherapie sowie unterstützende Möglichkeiten für Patienten mit Chemotherapie bedingten Haarausfall stellten Gaby Horstmann und Mirja Weyerts, Pflegefachkräfte für Onkologie, dar. Über die gesetzlichen Regelungen zum Einsatz von Cannabis und Cannabioiden klärte Melanie Winter, stellvertretende Apothekerin des Klinikums, die Besucher auf.

Wiltrud Meinen, Rechtsanwältin aus Leer, sensibilisierte die Zuhörer für die Bedeutung und den richtigen Umgang mit der Patientenverfügung im Pflegealltag. Pflegende sind aufgrund ihrer Nähe zum Patienten ein Vermittler zwischen Patient, Angehörigen und Arzt. Daniel Jürgensen, leitender Palliativmediziner im Palliativ Care Team Wilhelmshaven-Friesland informierte über die regionalen Schwerpunkte und Strukturen der palliativmedizinischen Versorgung.

Zum Abschluss des Pflegesymposiums stimmten persönliche Patientenaussagen über das Erleben und die Wirkung einfühlsamen Verhaltens von Pflegenden, Therapeuten und Ärzten nachdenklich und zuversichtlich. Die Teilnehmer wurden darin bestätigt, an ihren beruflichen Grundpfeilern wie Empathie, Menschlichkeit und Wachsamkeit für die Bedürfnisse der Patienten festzuhalten und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen zu erstreiten.

Dr. med. Tanja Trarbach, Geschäftsführende Direktorin des Zentrums für Tumorbiologie und Integrative Medizin des Klinikum Wilhelmshaven, die Pflegedirektion und Fachpflegekräfte der onkologischen und palliativen Station und die Bildungsakademie des Klinikums ernteten am Ende des Tages viel dankenden Applaus. In kürzester Zeit haben sie das Pflegesymposium zur beliebten Plattform für Pflegefachkräfte und Menschen, die sich in den Versorgungsnetzwerken für onkologische und palliative Patienten engagieren, gemacht. Am 12. Mai 2020 findet das 3. Pflegesymposium statt: im Internationalen Jahr der Pflege und am Internationalen Tag der Pflege.

Zurück zur Übersicht