Klinikum Wilhelmshaven

Das Klinikum an der Nordsee

Pressemitteilungen

07.02.2019 - Neuer Chefarzt der Kardiologie am Klinikum Wilhelmshaven - Herzlich Willkommen Prof. Dr. Christoph K. Naber

Wilhelmshaven, 07.02.2019 – Herr Prof. Dr. med. Christoph K. Naber wird ab dem 1. März 2019 neuer Leiter der Medizinischen Klinik I für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin. Der 51-jährige Kardiologe und Intensivmediziner ist aktuell Leitender Arzt in der Interventionellen Kardiologie am Stadtspital Triemli in Zürich. Er hat Lehrverpflichtungen an der Universität Duisburg-Essen und an der National University of Ireland in Galway, Irland.

Seine medizinische Karriere startete Prof. Naber 1994 an der Universitätsklinik der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf. Nach seinem Wechsel an das Universitätsklinikum in Essen beschäftigte er sich dort zunächst intensiv mit den Grundlagen der Vererbung von Herzerkrankungen. Bereits früh entdeckte er außerdem sein Interesse an der Interventionellen Kardiologie, einem Gebiet auf dem er national und international eine große Reputation erlangt hat. „Ich hatte das große Glück bereits früh intensiv gefördert zu werden", so Naber. „Auf dem Gebiet der Herzkathetereingriffe ist dies besonders wichtig, weil hier handwerkliches Können und klinische Erfahrung oft darüber entscheiden, ob man für einen Patienten im richtigen Moment das Richtige tun kann."

Prof. Naber war Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Interventionelle Kardiologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und ist langjähriges Mitglied im Vorstand der entsprechenden Arbeitsgruppe in der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie. Seit 2016 ist er im Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung aktiv und ist Präsident der Initiative „Stent - Save a Life", einer gemeinnützigen Organisation, die in fast 30 Ländern auf allen Kontinenten in enger Kooperation mit den großen internationalen Fachgesellschaften regionale Netzwerke etabliert, um die Versorgung von Herzinfarktpatienten zu verbessern.

Besonders wichtig ist Prof. Naber die Fort- und Weiterbildung in der medizinischen Ausbildung: „Ich habe es immer als Privileg verstanden, junge Menschen auf ihrem Weg begleiten zu dürfen. Sich als Teil eines Teams zu begreifen, ist für mich zentral." Reinhold Keil, Geschäftsführer des Klinikums, freut sich, einen solch renommierten Kardiologen für das Klinikum gewonnen zu haben: „Ich habe Dr. Naber als einen zugewandten, offenen

Menschen kennengelernt, der die kardiologische Medizin am Klinikum mit seiner Expertise sicher erheblich bereichern wird."

Als Mitherausgeber internationaler, wissenschaftlicher Zeitschriften und Leiter zahlreicher Studien war Naber an der Entwicklung und Erprobung neuster Technologien im Bereich der Interventionellen Kardiologie beteiligt.

Prof. Christoph Naber tritt die Nachfolge von Prof. Armin Heisel an. Bis zu seinem Dienstbeginn wird die Kardiologische Klinik von Dr. Lutz Steinemann in bewährter Weise geleitet. Naber freut sich auf die neue Aufgaben, die ihn am Klinikum Wilhelmshaven erwarten: „Ich habe mich bewusst für die eingeschlagene, zukunftsweisende Strategie des Hauses und für die Geschäftsführung entschieden."

Zurück zur Übersicht