Klinikum Wilhelmshaven

Das Klinikum an der Nordsee

Pressemitteilungen

28.01.2019 - Schülerinnen und Schüler nähen Mützen für Frühchen und Sternenkinder

Wilhelmshaven, 28.01.2019 – In der letzten Woche haben Schülerinnen und Schüler der Marion-Dönhoff-Schule Wilhelmshaven dem Perinatalzentrum des Klinikum Wilhelmshaven selbstgenähte Mützen und Hosen für Frühchen und Sternenkinder übergeben. Im Rahmen eines Sozialpraktikums haben insgesamt 28 Jungen und Mädchen der neunten Jahrgangsstufe eine Woche lang über 100 Mützen und passende Hosen aus farbenfrohen Stoffen genäht sowie 60 Mobilés als Dekoration für die Kinderstation gebastelt. Lehrerin Katrin Simper, die eine der Ideengeberinnen für das Praktikum war, berichtet von den Erfahrungen: „Die Kinder waren begeistert, etwas zu produzieren, das wirklich gebraucht wird. Gleichzeitig haben sie sich mit dem Thema auseinandergesetzt und sich vorgestellt, wer diese Mützen einmal tragen wird." Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Perinatalzentrums haben sich über die Spende sehr gefreut. „Wir sind ganz begeistert, dass junge Menschen mit so viel Engagement etwas für die Babies, die hier geboren werden, anfertigen. Die Mützen und Hosen in den verschiedensten Größen und in den bunten Farben sehen toll aus", so Prof. Dr. Susanne Grüßner, Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Dr. Egbert Meyer, kommissarischer Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Zurück zur Übersicht