Klinikum Wilhelmshaven

Das Klinikum an der Nordsee

Pressemitteilungen

30.11.2018 - Neue Beleghebammen im Klinikum Wilhelmshaven herzlich begrüßt

 

Wilhelmshaven, 30.11.2018 Mit einem Blumengruß begrüßten der Geschäftsführer des Klinikums Wilhelmshaven, Reinhold Keil, die Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Prof. Susanne Grüßner sowie die leitende Hebamme, Katja Bauer, am Donnerstag die drei neuen Beleghebammen Karin Harms, Ute Willms und Ute Witfer an ihrer künftigen Wirkungsstätte im Klinikum. „Wir freuen uns sehr, dass sie unser Hebammenteam mit ihren umfassenden Berufserfahrungen und ihrem Wissen ab Jahresbeginn verstärken werden. In unserem zertifizierten Perinatalzentrum Level 2 bieten wir ihnen ein anspruchsvolles und interessantes Arbeitsfeld. Wir entbinden Schwangere ab der 29. Schwangerschaftswoche und versorgen die Kleinen auf unserer Frühgeborenenstation der Kinderklinik intensivmedizinisch. Herzlich Willkommen in unserem Team", empfing Prof. Grüßner die Hebammen.

Die Geburtshilfe wird zum Jahresende im Krankenhaus Wittmund geschlossen. Die drei Beleghebammen haben sich die Kliniken der Region genau angeschaut und sich für das Klinikum Wilhelmshaven entschieden. „Wir sind sehr froh, dass wir unseren Frauen nahtlos unsere 1:1-Betreuung weiter anbieten können. Das bedeutet, wir bereiten die Schwangeren auf die Entbindung vor und betreuen sie während und nach der Geburt im Klinikum. Das betrifft die Frauen, die uns bereits als Hebamme gewählt haben und natürlich alle künftigen Schwangeren", versichern Ute Witfer, Ute Willms und Karin Harms.

„In den letzten Jahren hat die Zahl der Entbindungen im Klinikum stetig zugenommen. Mit Ihnen gemeinsam werden wir die moderne Geburtshilfe weiter ausbauen. Wir freuen uns sehr über Ihre Entscheidung für Wilhelmshaven und auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und sichern Ihnen unsere volle Unterstützung und beste Bedingungen zu", versichert Geschäftsführer Reinhold Keil .

Zurück zur Übersicht