Klinikum Wilhelmshaven

Das Klinikum an der Nordsee

Pressemitteilungen

19.07.2018 - Farbenfrohe Kunst als therapeutische Ergänzung

 

Wilhelmshaven, 19.07.2018 Mit seinen farbintensiven Bildern hat sich der Wilhelmshavener Maler Kai Uwe Eichhorn auf zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in der Region bereits einen Namen gemacht. Unter dem Motto – Kunst im Zentrum für Tumorbiologie und Integrative Medizin für unsere Patienten – erfreuen zwei seiner Bilder aus der Wilhelmshaven-Serie die Patienten und Besucher der Palliativstation im Klinikum Wilhelmshaven.

„Wir haben uns sehr gefreut, dass Herr Eichhorn uns die beiden Bilder mit dem bunten Treiben am Südstrand und dem Blick auf Wilhelmshaven für unseren Mehrzweckraum zur Verfügung gestellt hat. Umso mehr, da er selbst seit vielen Jahren Mitarbeiter im Klinikum ist. Unsere Patienten lieben die Farbigkeit und das Heimatgefühl seiner Bilder", hebt die geschäftsführende Direktorin des Zentrums, Dr. Tanja Trarbach hervor und dankt im Namen des gesamten Teams Kai Uwe Eichhorn für seine Unterstützung.

Auch anderenorts im Klinikum, beispielsweise auf der neuen Station der Psychiatrischen Klinik, vermitteln seine Ölbilder Lebensfreude, Schönheit und Kunstgenuss.

Seine Motive findet Kai Uwe Eichhorn in seinem Lebensumfeld – in seiner Heimatstadt und der Nordseeregion. Detailgetreu einerseits, verwendet er abstrakte Elemente, um Bewegung und Spannung zu erzeugen. Durch eine schwarz-weiß-Untermalung gewinnen seine Kunstwerke an Farbbrillianz. „Für mich ist die Farbe ebenso wichtig, wie das Motiv. Hier im Krankenhaus erlebe ich viel stärker als in meinen Ausstellungen, wie die Menschen auf die Bilder reagieren. Ich freue mich über die große Resonanz bei den Mitarbeitern, Patienten und Besuchern", unterstreicht der Wilhelmshavener Künstler.

Zurück zur Übersicht