Klinikum Wilhelmshaven

Das Klinikum an der Nordsee

Pressemitteilungen

29.03.2017 - Schülerinnen und Schüler der IGS Wilhelmshaven waren im Klinikum Wilhelmshaven der Pflege auf der Spur

Angebot zur Berufsorientierung bietet Einblicke in den „Arbeitsplatz Krankenhaus"

Wilhelmshaven, 29.03.2017 – 20 Jugendliche des 8. Jahrgangs der IGS Wilhelmshaven informierten sich im Klinikum Wilhelmshaven über die Ausbildungsgänge der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und der Gesundheits- und Krankenpflege. Zudem gab es einen Überblick über die Leistungen des Klinikums und die Abläufe in einem Krankenhaus. Mit einem Rundgang durch das Haus, über Stationen, Funktionsbereiche und mit einem Blick in den Schockraum der Zentralen Notaufnahme begann der Tag.

Damit die vielfältigen Tätigkeiten in der Pflege nicht nur in der Theorie vorgestellt werden, gingen Sabine Müller, freigestellte Praxisanleiterin des Klinikums Wilhelmshaven, sowie Anastasia Blech und Benedikt Klein, Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege im zweiten Ausbildungsjahr am Klinikum Wilhelmshaven einen besonderen Weg: Sie zeigten den Schülerinnen und Schülern, welch gute Figur sie im „Pflegeoutfit" machen können und erklärten ihnen Sinn und Zweck der Berufskleidung. Auch Gelegenheit für das Knipsen von „Selfies" im Kasack, mit Mundschutz und Haube auf dem Kopf gab es dabei. Die korrekte Händedesinfektion wurde geübt und mit einem Rätsel und Quiz konnten Gegenstände und medizinische Kleingeräte, die Pflegefachkräften im Arbeitsalltag in die Hände fallen, erraten werden. „Dies ist ein künstlicher Darmausgang – sonst geht´s in die Hose", erklärte Benedikt Klein. Schaumstoff-Lollis für die Mundpflege, die nach einer Operation zum Befeuchten des Mundraumes dienen, probierten einige der Schülerinnen und Schüler aus. Sie lernten eine Redon-Drainage-Flasche kennen - ein System zur Ableitung von Blut und Flüssigkeit aus Wundhöhlen. All diese Gegenstände nutzen Pflegefachkräfte zur professionellen Patientenversorgung.

Abschließend wurde das Fazit des Tages gezogen: „Alle Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß und wissen nun, wie abwechslungsreich der Pflegeberuf ist", freuen sich Praxisanleiterin Sabine Müller und Pflegedirektor Roland Bitzhöfer. „Die Nachwuchsförderung liegt uns sehr am Herzen. So wurden zum vierten Jahr in Folge Möglichkeiten der späteren Berufswahl aufgezeigt und ein Vormittag für die IGS-Schülerinnen und -schüler der 8. Klasse gestaltet", betont Reinhold Keil, Geschäftsführer des Klinikums Wilhelmshaven. Fester Bestandteil ist der Ausflug ins Klinikum Wilhelmshaven - rechtzeitig vor Ende der Schulzeit - im Lehrplan der IGS. Und vielleicht konnte während des Orientierungstages die eine oder andere oder der ein oder andere für den Beruf mit Zukunft in der Pflege begeistert werden.

zur Kinderkrankenpflege- und Krankenpflegeschule

Impressionen vom Orientierungstag

Benedikt Klein und Anastasia Blech (beide Klinikums-Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege im 2. Ausbildungsjahr) erklärten verschiedene Gegenstände bzw. medizinische Kleingeräte (hier einen Einlauf, auch Klistier oder Klysma genannt, für das Einleiten einer Darmspülung).

 

Anastasia Blech, Auszubildende im Klinikum Wilhelmshaven, erklärt zwei Schülerinnen, wie eine Wundklammer-Entfernungszange verwendet wird